PRÄSENZGOTTESDIENSTE ab 01.02.2021!

Live-Stream und "Offene Kirche"

PRÄSENZGOTTESDIENSTE ab 01.02.2021!
Der Krisenstab hat einstimmig beschlossen, ab 01.02.2021 die Gottesdienste in der bekannten Gottesdienstordnung wieder aufzunehmen und für die Öffentlichkeit zu öffnen. Dabei gelten die bereits vor Weihnachten bestandenen und praktizierten Schutz- und Hygieneregeln. Eine Verschärfung betrifft das Tragen von Masken: Für alle Gottesdienstteilnehmer*innen besteht die Pflicht, entweder FFP2-Masken oder medizinische Masken (OP-Masken) zu tragen.  

Die Entscheidung wurde im Hinblick auf die deutlich gesunkenen und immer noch sinkenden Infektionszahlen getroffen. Im Wissen darum, dass aus den Gottesdiensten der katholischen wie evangelischen Kirche bislang kein Infektionsgeschehen nachgewiesen werden konnte und in Hinsicht und mit Blick auf die äußerst positive Entwicklung, sowie aufgrund der Nachfrage einer ganzen Anzahl von Gemeindemitgliedern, halten wir diesen Schritt für angemessen und verantwortbar. Dennoch wird der Krisenstab sich regelmäßig auch weiterhin treffen und die örtliche Situation wie auch das regionale Geschehen im Blick behalten und bewerten.

Das Angebot der am Samstag / Sonntag gestreamten Gottesdienste aus der Johanneskirche und das Angebot der „Offenen Kirche“ bleiben bestehen (jeweils am Sonntag):

In St. Johannes: von 14 Uhr bis 19 Uhr
In St. Joseph: von 14 Uhr bis 18 Uhr
In Heilig Kreuz, Stromberg: von 14 bis 16 Uhr stille Anbetung, anschl. bis 18 Uhr Möglichkeit zum Gespräch
In St. Vitus, Lette: von 16 bis 17 Uhr
In St. Vitus, Sünninghausen: von 15 bis 16 Uhr