Schwester Therese verlässt Oelde

... und zieht ins Kloster Vinnenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

letzte Woche erreichte mich überraschend eine Mail aus dem Mutterhaus der Dienerinnen der Armen in Indien. Die Generaloberin Mutter Ermestina teilte mir und uns mit, dass die Ordensleitung Sr. Therese nach nunmehr 24 Jahren zu einer neuen Aufgabe berufen wird.

Dazu verlässt sie im späten Sommer Oelde und zieht ins Kloster Vinnenberg, Nähe Warendorf.

Der Wechsel von Sr. Therese kommt sehr plötzlich, im Grunde aber nicht ganz unerwartet. Wechsel gehören zum Selbstverständnis des Ordens und Sr. Therese konnte bereits eine für den Orden ungewöhnlich lange Zeit in Oelde verbringen. Bei der letzten Visitation der vorherigen Generaloberin schien es mir noch gelungen zu sein, zu überzeugen, welchen Stellenwert die Präsenz und das Wirken von Sr. Therese für viele Menschen, gerade auch in St. Joseph, hat. Es war absehbar, dass der Orden einmal anders entscheiden würde. So sehr ich die Ordensentscheidung verstehe, so tief bedauere ich jedoch auch den Weggang von Sr. Therese.

Mir tut es vor allem auch für die Gemeinde St. Joseph leid, die neben dem Wechsel von Kaplan Belting nun auch mit Sr. Therese eine Identifikationsfigur und gute Seelsorgerin verliert. Beide würde ich gerne für uns behalten, respektiere aber ganz die Entscheidungen. Es ist wahrlich ein Jahr der Veränderungen….

Der Ausblick hat aber auch hoffnungsvolle Perspektiven: wir werden hoffentlich in Bälde erfahren, wer der Nachfolger von Kaplan Belting werden wird, Frau Sara-Maria Scherner wird ab dem 7.10.21 aus der Elternzeit in den Dienst zurückkehren – zunächst mit halber Stelle -  und eine Nachfolgerin für Sr. Therese wird ebenfalls nach Oelde kommen. Und die ist hier nicht ganz unbekannt.

Es freut mich sehr, dass der Orden Sr. Santwana nach Oelde sendet, die bereits einmal 13 Jahre in Oelde, damals noch im Marien-Hospital, gewirkt hat. Nun wird sie die Aufgaben von Sr. Therese bei uns und im Konvent übernehmen. Herzlich Willkommen!

Genaue Zeiten (Verabschiedung etc.). klären wir dann, wenn Sr. Therese im Juni aus Indien zurückgekehrt ist.

So grüße ich Sie herzlich, Ihr Pastor,

Karl Kemper