Maiandachten in der Gemeinde St. Johannes

Rückblick und Vorschau

Eine großartige malerische Huldigung an das Wirken vieler Frauen im Dienste Gottes drückt der bekannte Priester und Künstler Sieger Köder in dem Bild aus, welches als Frauenaltar in der St. Stephanus-Kirche zu Wasseralfingen über dem Altartisch schwebt, und in einzigartiger Weise den Weg vom Leben über den Tod hin zur Auferstehung versinnbildlicht. Neben der Gottesmutter sind als Vorbilder die Heiligen Frauen Jeanne d‘Arc, Elisabeth von Thüringen, Edith Stein und Mutter Theresa dargestellt. Die Betrachtung dieser Bilder stand vergangenen Dienstag im Mittelpunkt der Maiandacht der Gemeinde St. Johannes, welche alljährlich im Familiengarten der Wellengärten stattfinden. Christian Erdhütter und Gabi Geismann haben die entsprechenden Texte zusammengestellt und vorgetragen, und zwischendurch wurden von den rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern Marienlieder angestimmt. Abschließend galt der Dank wieder dem Obst- und Gartenbauverein Oelde, der seinen wunderschönen Garten wieder hergerichtet und zur Verfügung gestellt hatte.

Die nächste Maiandacht findet statt am Dienstag, 17. Mai, um 19.00 Uhr im Innenhof von Haus Geist. Durchgeführt wird diese Maiandacht traditionsgemäß vom Gemeindeausschuss St. Johannes Oelde in Zusammenarbeit mit der  Pfarrei St. Jakobus Ennigerloh. Um den gastronomischen Teil kümmern sich die Messdiener von St. Johannes Oelde.

Dr. B. Löher