Missbrauchsgutachten für das Bistum Münster

Das Missbrauchsgutachten für das Bistum Münster wird am 13. Juni vorgestellt.

Heute stellt die Historikerkommission der WWU Münster das Missbrauchsgutachten für das Bistum Münster vor.

Die Seelsorger:innen der Pfarrei St. Johannes Oelde stehen daher vom 13. bis 15. Juni für seelsorgliche Gespräche bereit. Die Seelsorger:innen stehen zur Verfügung am:

  • Montag, 13. Juni von 14 – 16 Uhr in der St. Johannes-Kirche
  • Dienstag, 14. Juni von 16 – 18 Uhr in der St. Joseph-Kirche
  • Mittwoch, 15. Juni von 16 – 18 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche in Stromberg

Zudem stehen alle Zelebranten und Prediger nach den Gottesdiensten am Wochenende 18./19. Juni für Gespräche zur Verfügung.

Für Betroffene hat das Bistum Münster eine Hotline eingerichtet, die ab dem 13. Juni freigeschaltet ist und auf der Internetseite des Bistums Münster (www.bistum-muenster.de) veröffentlicht wird.

Link: Untersuchung zum sexuellen Missbrauch im Bistum Münster - Bistum Münster (bistum-muenster.de)